15 Jahre VELTINS-Arena – 15 Jahre Emotionen

13.08.2016, 09:00 Uhr

Heute vor 15 Jahren wurde die Arena auf Schalke eröffnet. Knapp 30 Millionen Besucher zählte unsere Multifunktionsarena bisher, ein Leuchtturmprojekt für die Stadt Gelsenkirchen und auch die Metropolregion Ruhr. Schnell war unser Tempel auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Dabei sorgte die Arena nicht nur als Heimspielstätte des FC Schalke 04 für Schlagzeilen. Mit dem herausfahrbaren Rasen, dem Dach, das sich in nur rund 20 Minuten öffnen oder schließen lässt und der verschiebbaren Südtribüne, setzte die Donnerhalle im Pott neue Maßstäbe.

Wir haben einige interessante Daten und Fakten für euch, die ihr bestimmt noch nicht von der VELTINS-Arena wusstet: 

Der Rasen hat beim Rein- und Rausfahren insgesamt über 136.000 m Strecke zurückgelegt und das in einer Gesamtstundenzahl von 5.600 Std. 

Die Südtribüne wurde 60 Mal verschoben, das Dach 600 Mal geöffnet und geschlossen. 

Es wurden bei Fußballspielen in der VELTINS-Arena bislang 1.117 Tore erzielt. Das erste Tor in einem Pflichtspiel schoss Tomasz Hajto, das schnellste Tor Clarence Seedorf, der 2005 mit dem AC Mailand zu Gast war und nach nur 21,06 Sekunden einnetzte. 

Die Veranstaltung mit den meisten Zuschauern war das Eröffnungsspiel der Eishockey WM 2010 mit 77.803 Besuchern. Weltrekord! 

Insgesamt wurden in den 15 Jahren Arena 12.000 Firmen- und Privatveranstaltungen, wie Messen, Tagungen, Hochzeiten oder Jubiläen durchgeführt.

Über 2.000 Menschen wurden in der Arena eigenen Kapelle getauft, 1.000 Paare haben geheiratet. 

Es wurden ca. 40.000.000 Becher Bier und 180 km Bratwurst verzehrt. 

Mittlerweile gibt es 200 verschiedene Knappenkartenmotive, insgesamt wurden etwa 2,5 Mio. Karten ausgegeben. 

Die Grundfläche der Rasenwanne beträgt 9.322 qm, das Gewicht 11.000 Tonnen. Die Öffnung des Daches ist 8.000 qm groß, 212 Fluchtlichter sorgen für genug Licht bei Spielen, das Bier fließt durch 5.000 m Leitung und bei Großveranstaltungen sorgen 850 Mitarbeiter dafür, dass alles rund läuft.  

In diesem Sinne: Glückauf und auf die nächsten 15 Jahre!

Nach oben scrollen